Pressetexte

Pressetext Fairtrade-Kochshow (1713 Zeichen inkl. Überschrift)

Die Welt im Kochtopf - Fairer Handel ganz konkret mit der Fairtrade-Kochshow

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“, hat Gandhi einmal gesagt. Diesem Motto folgend haben Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann die Fairtrade Kochshow erfunden. Die beiden Fairtrade-Aktivisten verbinden damit Informationen zum Fairen Handel und Erlebnisberichte ihrer Reisen in Afrika, Asien und Lateinamerika mit einem Live-Kochevent. Dabei darf der Humor niemals zu kurz kommen, denn auch wenn Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann ein wichtiges Thema - den fairen Handel - thematisieren, nehmen sie sich selbst nicht zu ernst und damit eine große Portion Freude mit auf die Bühne. „Infotainment“ nennen die beiden diese Mischung - Information und Entertainment. Auf ihren vielen Reisen und Besuchen bei Fairtrade-Produzenten in der ganzen Welt haben beide selbst erfahren, vor Ort erlebt und recherchiert, wie wichtig und entscheidend Fairer Handel für Kleinbauern oder Arbeiterinnen und Arbeiter ist. Filme und Erfahrungsberichte, die das Team der Fairtrade-Kochshow zu großen Teilen selbst vor Ort gedreht hat, zeigen einen authentischen und neuartigen Zugang auf und nehmen das Publikum mit in den Urwald Guatemalas oder die Weinberge Südafrikas.

Die Fairtrade-Kochshow verbindet Produzenten und Konsumenten miteinander über das Medium des Kochens. Und was kann es besseres geben, als zu wissen, woher der Kakao, Kaffee oder Reis kommt, den man grade zu einem leckeren Gericht verarbeitet.

Zu Gandhis Vision einer fair-änderten Welt möchte die Fairtrade Kochshow beitragen und aufzeigen, wie einfach Fairer Handel im normalen Alltag sein kann - aber welchen Unterschied eine bewusste Kaufentscheidung macht.

Kurztext Pressetext Fairtrade-Kochshow (1018 Zeichen inkl. Überschrift)

Fairtrade-Kochshow - Beim Kochen mit Fairtrade um die Welt 
Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann setzen sich seit vielen Jahren für eine gerechtere und faire Weltwirtschaft ein. Die beiden Fairtrade-Aktivisten haben dafür das Format der Fairtrade-Kochshow erfunden, in der sie Informationen zum Fairen Handel und Erlebnisberichte ihrer Reisen in Afrika, Asien und Lateinamerika mit einem Live-Kochevent  miteinander verbinden. Dabei kochen sie mit Fairtrade-Produzenten oder (lokalen) Prominenten und nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise in den globalen Süden. Die zu großen Teilen vor Ort selbst produzierten Filme für die Fairtrade-Kochshow zeigen den Fairen Handel und die Länder in Asien, Afrika und Lateinamerika von einer neuen, innovativen Seite. Bei den vielen Reisen haben Sie auch den Menschen im Süden in die Kochtöpfe geschaut, von ihren Rezepten und erlebten Geschichten erzählt die Fairtrade-Kochshow. Und das bekommt das Publikum nicht nur zu sehen, sondern mit verschiedenen Gerichten auch zu schmecken.

Textbaustein Pressetext Fairtrade-Kochshow (419 Zeichen)
"Ich habe mich schon immer für das Kochen interessiert und stand früh schon am Herd", sagt Meisel. "Wir möchten einfach wissen, was bei uns auf dem Teller landet, und wie es den Menschen, die diese Produkte herstellen geht", ergänzt Klaus Hamelmann. Vor einigen Jahren haben beide dann ihr Hobby, das Kochen und ihre Idee von einem Fairen Welthandel kombiniert. Herausgekommen ist eine Kochshow der ganz besonderen Art.Mit der Fairtrade-Kochshow bereisen sie viele Städte in ganz Deutschland.

Zitat Hendrik Meisel (261 Zeichen)
Ich habe auf meinen vielen Reisen in Afrika, Asien und Lateinamerika vor Ort gesehen, was wir durch faires Handeln bewirken können und wie Menschen von Fairtrade profitieren können. Ich möchte dazu beitragen, das Leben von immer mehr Menschen zu fair-bessern!”

Zitat Hendrik Meisel (302 Zeichen)
“Wir können nur dann etwas verändern, wenn wir uns darüber bewusst sind, was unser Konsumverhalten für Menschen in Asien, Afrika und Lateinamerika bedeutet. Dabei wollen wir keine Unterrichtsstunde zu Globalisierung und Weltwirtschaft halten, sondern das Thema über das Medium “Kochen” transportieren.”

Zitat Klaus Hamelmann (252 Zeichen)
Wir können die Welt verändern und fair-bessern, jede und jeder, jeden Tag, ein kleines Stückchen. Wichtig ist, dass uns, als Konsumenten und Konsumentinnen nicht mehr egal ist woher unsere Produkte kommen und wer sie zu welchen Konditionen herstellt!”